Drucken

Tullamore Dew

Tullamore Dew

Tullamore Dew

 

Daniel E. Williams gründete die Tullamore Dew Destillerie im Jahr 1829. Er blieb sich selbst und seiner Idee treu, als es darum ging, einen weichen irischen Whiskeys mit einer milden Komplexität zu entwickeln.

Tullamore Dew ist der meist verkaufte Irish Whiskey in Deutschland und die zweitgrößte Irish Whiskey-Marke der Welt. Von Whiskeykennern gefeiert, hat Tullamore Dew bei der diesjährigen International Wine & Spirit Competition (IWSC) fünf Auszeichnungen erhalten. In den vergangenen zehn Jahren hat die Marke damit insgesamt 29 Auszeichnungen erhalten.

Tullamore Dew ist dreifach destilliert und ein einzigartiger Blended Whiskey, der alle drei Arten von Irish Whisky vereint: Pot Still, Grain und Malt Whiskey. Das Ergebnis ist ein faszinierend weicher und doch komplexer Geschmackscharakter. Allerbeste Zutaten, naturbelassene Getreidekörner und reinstes Wasser lassen in besonderen Eichenfässern geduldig einen Whiskey reifen, der eine milde, abgerundete Komplexität entwickelt – ein Genuss beim Ausgehen oder mit Freunden zu Hause. Tullamore Dew kann pur, auf Eis oder gemixt genossen werden. Weiterhin gibt es noch den Single Malt Tullamore Dew 10 Jahre, der in vier verschiedenen Fässern reifte und den Tullamore Dew 12 Jahre Blended Whiskey.

Tullamore Dew gehört zu William Grant & Sons, einer eigenständigen Familien-Destillerie mit Sitz in Großbritannien, die 1887 von William Grant gegründet wurde. Heute wird das internationale Premium Spirituosen Unternehmen in fünfter Generation von seiner Familie geführt und stellt einige der weltweit führenden Marken von Scotch Whisky her.

2013 verkündete William Grant & Sons, dass es eine neue Tullamore DEW Distillery geben wird. Diese entsteht außerhalb der Stadt Tullamore. Seit September 2014 wird dort Whiskey produziert. Derzeit gibt es drei Pot Stills, auf denen Single Malt und Single Pot Still Whiskey produziert wird. Auch die Lagerhäuser sind bereits gebaut und werden täglich mit abgefüllten Whiskeyfässern gefüllt. Derzeit gibt es 4 Lagerhäuser, aber es ist Platz für 13 weitere Lagerhäuser, die noch gebaut werden sollen. Wer mehr über die Geschichte Tullamore DEWs erfahren möchte, geht zuerst in das Visitor Center in der Stadt Tullamore und schaut sich danach den modernen großen Komplex der Destillerie an. Derzeit ist die Destillerie leider noch nicht für Besucher geöffner, aber auch der Blick von Außen lohnt sich. Es ist eine der größten Destillerien Irlands.

Diese Whiskeys stammen von Tullamore Dew:

 


*

Preis inkl. 19 % MwSt, zzgl. Versand