Drucken

Bushmills

Bushmills

Bushmills

 

Seit mehr als 400 Jahren wird in der Bushmills Distillery im Norden Irlands feinster irischer Whiskey produziert. Der Whiskey wurde nach einem kleinen Dorf an der Nordküste Irlands benannt, wo er heute noch produziert wird. 1608 bekam Thomas Philip die Lizenz Whiskey zu brennen, damit wurde der Grundstein für die Old Bushmills Distillery gelegt.

Bevor die Kilbeggan Distillery wieder in Betrieb genommen wurde, war Bushmills die älteste betriebene Destillerie. Bushmills ist die älteste Destillerie in Irland, die dreifach destillierten Whiskey hergestellt, wodurch die Weichheit des Whiskeys kreiert wird. Der typische Charakter von Bushmills ist die Honigsüße. Ein tolles Beispiel dafür ist der Bushmills 10 Jahre.

Ein Leitsatz der Destillerie lautet: You don’t get to be the best because you’re the oldest; you get to be the oldest because you are the best.

Bushmills verwendet nur ausgewählte, qualitative hochwertige Eichenfässer, in denen der Whiskey reift. Diese Fässer erhalten sie von ausgewählten Lieferanten. Seit langer Zeit besteht eine Lieferbeziehung zu einem spanischen Sherryfass-Lieferanten. In diesen Fässern wird in Spanien 2 Jahre lang süßer Oloroso Sherry gelagert, bevor sie nach Irland versendet werden. Zurück in Irland verleihen sie dem Whiskey ihre Magie, in dem sie ein bisschen „Latin spirit“ an den Black Bush, Bushmills 16 und 21 Jahre abgeben.

Ein weiteres Merkmal der Destillerie ist, dass alle Produktionsschritte in der Bushmills Distillery unter einem Dach bleiben: von der Destillation bis zur Flaschenabfüllung. So ist eine sorgfältige Qualitätskontrolle sichergestellt und alle Feinheiten werden beachtet.

Diese Whiskeys werden in der Old Bushmills Distillery hergestellt: